Soleil Film Portfolio

ein Blick auf unsere Filme

Verschwinden/Izginjanje

DOKUMENTARFILM
Konzept & Regie: Andrina Mračnikar
Österreich/Slowenien
Kamera: Judith Benedikt
Schnitt: Gerhard Daurer
Ton: Julij Zornik, Bertram Knappitsch, William Eduard Franck, Andreas Hamza
Komponist: Peter Kutin
Produktionsleitung: Natalija Hartmann
eine Ko-produktion mit Vertigo
Produzenten: Jürgen Karasek, Danijel Hočevar

Status: Verwertung
nationale Premiere: Diagonale 2022, GEWINNER PUBLIKUMSPREIS

 

Verleih Österreich: Filmdelights

Logline:

In Südkärnten sprachen vor 1910 zirka neunzig Prozent aller Bewohner*innen Slowenisch, heute ist es durchschnittlich ein einstelliger Prozentsatz. Andrina Mračnikar formuliert in ihrem essayistischen Dokumentarfilm auf persönliche Weise eine hochpolitische Dringlichkeit: Was passiert, wenn einem die Muttersprache im Alltag genommen wird? Was muss die Politik tun, um dem Verschwinden einer Sprache, deren Schutz in der Verfassung festgeschrieben ist, entgegenzuwirken?
(Diagonale, Astrid Peterle)

www.verschwinden-izginjanje.com

FACEBOOK

Herstellung gefördert durch das Bundeskanzleramt für Kunst & Kultur, ORF Film-/Fernsehabkommen, CarinthiJA2020 (Land Kärnten), Filmstandort Österreich, Zukunftsfonds der Republik Österreich, Slovene Film Center, Viba Film Studios, RTV Slovenija

 

Teilnnahme beim:
Dok.fest München Marketplace
Re-Act Workshop Triest