Soleil Film Blog

was uns bewegt
;-)

Zwei Weltpremieren bei Dok Leipzig

Wir freuen uns zwei Filme bei Dok-Leipzig, dem führenden deutschen Filmfestival für Dokumentarfilm präsentieren zu dürfen. Beide Filme werden dort ihre Weltpremiere feiern.

GWENDOLYN:

läuft im offiziellen Wettbewerb.

Anwesend sind: Regie: Ruth Kaaserer, Protagonistin: Gwendolyn Leick, Produzent: Jürgen Karasek
CineStar 8, 01.11.2017 22:00
CineStar 6, 03.11.2017 13:30
Schaubühne Lindenfels, 04.11.2017 22:00

Gwendolyn ist Mitte 60, zarte 52 kg schwer und dreifache Weltmeisterin im Gewichtheben. Nach einer schweren Krebserkrankung sollte die pensionierte Anthropologin nun eigentlich etwas kürzer treten. Doch Gwendolyn trotzt allen Warnungen und plant ihr Comeback, um ihren Titel zurückzuerobern. Ein Kampf gegen körperliche Grenzen und innere Zwänge beginnt. Mit an ihrer Seite sind ihr treuer Trainer Pat und ihr um 15 Jahre jüngerer afrikanischer Mann Charlie.


 

NAMRUD (TROUBLEMAKER):

läuft im internationalen Programm.

Anwesend sind: Regie: Fernando Romero-Forsthuber, Produzent: Jürgen Karasek, Schnitt: Wolfgang Auer
CineStar 5, 03.11.2017 10:15
CineStar 8, 04.11.2017 22:00

Jowan Safadi, israelischer Palästinenser, lebt in Haifa und ist ein im nahen Osten bekannter Musiker und wahrer Freigeist. Mit seiner Band Fish Samak liefert er Lieder die politischen und sozial-kritischen als auch emotionalen und philosophischen Kontext beinhalten. Jowan hat keine Angst seine Gedanken frei zu äußern, damit auch tabuisierte Themen anzusprechen. Seine Texte – eingehend und provokant – haben in vielerlei Hinsicht kontroverse Reaktionen hervorgerufen: Einerseits wurde er von der israelischen Polizei der “Anstiftung zum Terrorismus” angeklagt, andererseits endete seine letzte Tour durch Jordanien im Gefängnis und dem Vorwurf der Verhetzung.

Von kurzem ist jedoch sein 15-jähriger Sohn Don zu ihm gezogen. Nun muss sich Jowan einer ganz neuen Herausforderung stellen: Auf der einen Seite heißt es, weiterhin für seine Ideale und seine Musik zu kämpfen, gleichzeitig aber auch väterliche Verantwortung zu übernehmen und seinem Sohn ein passendes Umfeld zu bieten.
 

Neue Posts

  • Nach der Österreichpremiere bei der Diagonale samt Publikumspreis durfte unser Dokumentarfilm „Verschwinden/Izginjanje“ von Andrina Mracnikar bei Kino Otok Izola nun seine Slowenische Premiere feiern – und das...
    13 Juni 2022 // 0 Comments
  • Und die Diagonale 2022 endet mit einem großartigen Erfolg für unseren Dokumentarfilm „Verschwinden/Izginjanje“ von Andrina Mračnikar – dem Gewinn des Publikumspreises! DOKUMENTARFILMKonzept & Regie: Andrina MračnikarÖsterreich/SlowenienKamera: Judith...
    21 April 2022 // 0 Comments
  • Wir freuen uns sehr, dass unser Dokumentarfilm „Verschwinden/Izginjanje“ von Andrina Mračnikar gerade fertig geworden ist und auf der Diagonale seine Uraufführung feiert! Spieltermine: Samstag, 09.04.20:30 Uhr, Schubertkino...
    01 April 2022 // 0 Comments
  • Hauptproduzent: Jürgen KarasekRedaktion KFS: Lucia HaslauerZDF/ARTE: Claudia TronnierWeitere Herstellungsförderung: Bundeskanzleramt Kunst & Kultur Das Drehbuch von Filip Antoni Malinowski in Zusammenarbeit mit Jürgen Karasek wurde als eines...
    13 März 2021 // 0 Comments
  • Am 27.10. konnten wir im ausverkauften Wulfenia-Kino in Klagenfurt unsere Spezialfassung anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums der Kärntner Volksabstimung zum ersten Mal präsentieren. Die Kinofassung wird 2021 fertiggestellt. www.verschwinden-izginjanje.com...
    19 November 2020 // 0 Comments
  • Unser Kinodokumentarfilm “Vor dem Verschwinden/Izginjanje” von Andrina Mračnikar wird 2021 fertigstellt und veröffentlicht. Ab Oktober 2020 wird unsere kürzere Spezialfassung in 6 ausgewählten Orten in Südkärnten zu...
    24 Oktober 2020 // 0 Comments