Soleil Film Blog

was uns bewegt
;-)

Spielfilmdrehbuch “Kairos” bei Sources2

Das Spielfilmdrehbuch “Kairos” von Jürgen Karasek wurde für das renommierten Stoffentwicklungs-programm Sources2 ausgewählt und wird beim Workshop im FilmCamp in Nordnorwegen weiterentwickelt.

Logline:
Eine Sensationsmeldung geht durch alle Medien: In der libyschen Wüste wurde ein bisher unbekanntes Volk entdeckt – ihr konfliktfreies Zusammenleben wirft bereits zahlreiche Theorien auf. Zur selben Zeit versucht eine kaputte Familie im Leben nach der Trennung klarzukommen: Der ehemals
renommierte Archäologe Otto haust verwahrlost und zurückgezogen im ehemaligen Familiendomizil auf Malta. Madeleine und Tochter Sara leben in Österreich und kämpfen mit ihren Alltagsproblemen. Langsam beginnen sich der Mikrokosmos der Familie und der Makrokosmos eines Volkes – für das sich die ganze Welt interessiert – mehr und mehr zu beeinflussen.

Buch & Regie: Jürgen Karasek
Drehbuchentwicklung gefördert durch: Stadt Wien Kultur, Land Niederösterreich Kultur

Neue Posts

  • Unser Film „Gwendolyn“ wird ab 16. März in den österreichischen Kinos laufen. Im Mai folgen dann zwei weitere Kinostarts: „Guardians of the Earth“ von Filip Malinowski wird...
    21 März 2018 // 0 Comments
  • Wir freuen uns mit einem Korb voller Preise aus Graz zurückkehren zu können. Unser Film GWENDOLYN von Ruth Kaaserer ist der am öftesten ausgezeichnete Film der Diagonale...
    21 März 2018 // 0 Comments
  • Wir freuen uns sehr, dass der mittellange Film „Der Ausflug“ von Jürgen Karasek auf der diesjährigen Diagonale in Graz seine Uraufführung feiern wird! Die Screeningtermine: Fr. 16.3.2018,...
    09 März 2018 // 0 Comments
  • Tolle News für GWENDOLYN: Unser Film ist als einer von 3 Filmen für den Franz-Grabner-Preis 2018 in der Kategorie „Kinodokumentarfilm“ nominiert! Wir sind sehr gespannt auf die...
    01 März 2018 // 0 Comments
  • Wir freuen uns, dass nach der Premiere auf der Diagonale Graz und der Wien-Preview bei KINO WIE NOCH NIE unser Film GUARDIANS OF THE EARTH von Filip...
    22 November 2017 // 0 Comments